Search
Close this search box.

Fröhlicher Jubiläumsbesuch am Wachkoma-Department

Rote Nasen Clowns mit Wachkoma Patientin.
©GGZ

ROTE NASEN Clowndoctors feiern 30. Geburtstag

Der Verein ROTE NASEN Clowndoctors hat allen Grund zum Jubeln: Seit 30 Jahren, also drei Jahrzehnten, 360 Monaten oder knapp 11.000 Tagen sind die Clowns im Einsatz, um Lachen und Lebensfreude zu kranken und leidenden Menschen zu bringen. Die Geschichte des Vereins begann 1994 in Österreich, als eine Handvoll Clowns zunächst Kinderstationen in Wien und Graz besuchten. Seither stärkten die Clowns mit 67.708 Visiten österreichweit fast 3 Millionen Menschen mit der Kraft des Humors. Und zwar nicht nur Kinder im Spital, sondern auch Senior:innen in Pflegeheimen, Erwachsene in Reha-Einrichtungen, auf Wachkomastationen und in psychiatrischen Einrichtungen, Menschen mit Behinderung sowie Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung.

Seit nunmehr 10 Jahren besucht ROTE NASEN auch das Wachkoma-Department der Albert Schweitzer Klinik. Wöchentlich stärken die Clowns mit der Kraft des Humors seither die Patient:innen und bewiesen: Gesundheitsclownerie wirkt! Das 30-jährige Bestehen und die gute Zusammenarbeit mit dem Wachkoma-Department feierte ROTE NASEN bei einer fröhlichen Jubiläumsvisite.

Impressionen des Jubiläumsbesuchs

ROTE NASEN auf dem Wachkoma-Department: 457 fröhliche Clownbesuche

Auf dem Wachkoma-Department sind ROTE NASEN seit mittlerweile 10 Jahren gern gesehene Besucher bei Patient:innen, Angehörigen und Pflegepersonal.

Im Zuge der Jubiläumsfeier zeichnete ROTE NASEN das Wachkoma-Department als Paradebeispiel für eine langjährige, wertschätzende und professionelle Zusammenarbeit aus. Ebenso die hervorragende Integration von ROTE NASEN Clowns in den Stationsalltag aus.

Rote Nasen im Wachkoma-Department

Start der ROTE NASEN Clownbesuche in den GGZ2004
Start der ROTE NASEN Clownbesuche am Wachkoma-Department2014
Einsätzewöchentlich 2 parallele Einsätze
Anzahl Einsätze seit 2014457
Anzahl Begegnungen9.094
Rote Nasen im Wachkoma-Department

Humor macht es möglich, schwere Situationen leichter zu ertragen, er macht Mut und schenkt Freude und Abwechslung. Humor muss jedoch nicht immer schallendes Lachen bewirken. Er kann jegliche Art von Emotionen hervorrufen und schafft es häufig, Perspektiven zu verändern.

Weitere Informationen

Teile den Beitrag.

Weitere Beiträge

Skip to content