a a a

19.07.2022
Karriereweg von Frau Soukupova - Heimhelferin in den GGZ

Unsere Kollegin Frau Soukupova berichtet über ihren beruflichen Werdegang, ihren bisherigen Weg in den GGZ und ihrer beruflichen Zukunft.

Mein beruflicher Werdegang begann mit einer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau mit Matura. In dieser Tätigkeit habe ich einige Jahre gearbeitet, bis ich meine Kinder bekommen habe. Ursprünglich kommen ich und meine Familie aus Tschechien, 2018 sind wir dann nach Österreich gezogen. Hier habe ich Deutsch gelernt und einige Zeit als Reinigungskraft gearbeitet. Es war schon immer mein Wunsch für Menschen da zu sein und in einem Pflegeberuf zu arbeiten. Im April 2021 habe ich mich dazu entschlossen, die Ausbildung zur Heimhilfe zu machen. Diese Ausbildung sieht auch ein Berufspraktikum vor, welches ich ihm Pflegewohnheim Peter Rosegger der GGZ absolvierte. Ich konnte dort sehr viel Praxiserfahrungen sammeln und die Arbeit mit alten Menschen hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen. Nach Abschluss meiner Ausbildung habe ich dann erfreulicherweise einen Job als Heimhilfe im Pflegewohnheim Peter Rosegger angenommen. Ich arbeite sehr gerne im Team und meine Kolleg:innen haben mich sehr herzlich aufgenommen. Meine Aufgaben als Heimhelferin umfassen hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Vor- und Nachbereitung der Speisenversorgung, Unterstützung der Bewohner:innen bei der Nahrungsaufnahme, einfache Aktivierung als auch Dokumentation und Unterstützung des Pflegepersonals. Eine besondere Freude für mich ist es, dass ich meine Kreativität aktiv einbringen kann und ich mit Bewohner:innen zum Beispiel basteln kann oder auch mit ihnen spazieren gehen kann. 

Ich möchte mich beruflich weiterentwickeln und werde im Herbst 2022 die Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin mit den Schwerpunkten Alten- und Behindertenarbeit beginnen. Ich freue mich, dass ich dabei vom GGZ unterstützt werde, mich berufsbegleitend weiterbilden kann um meine Kompetenzen weiter auszubauen. Ich sehe vielen weiteren erfolgreichen Jahren im GGZ entgegen und bin stolz darauf im Pflegewohnheim Peter Rosegger arbeiten zu dürfen.

Erntedank
08.10.2020
Graz-Ahoi!
25.02.2020
Der gesunde Rücken
12.09.2019
Es lebe der Sport!
05.02.2019
Depression im Alter
16.10.2018
Mini Pflege im MTZ
19.09.2018
Fastenzeit
15.02.2018