a a a

INFORMATIONEN

»Nicht auf die Quantität, sondern auf die Qualität des Wirkens kommt es an.«

Albert Schweitzer Pflegepreis

Die Werte und Haltung des bedeutenden Theologen und Mediziners Albert Schweitzer prägen den täglichen Arbeitsalltag der Mitarbeiter:innen der Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz. Respekt, Wertschätzung, die Achtung der Autonomie aber auch Dankbarkeit zählen zu den zentralen Grundsätzen, welche wir nicht nur gegenüber Mitarbeiter:innen sondern auch gegenüber Patient:innen und Bewohner:innen bestmöglich versuchen stets einzuhalten.

Daher vergeben die Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz im Jahr 2023 erstmalig den Albert-Schweitzer-Preis für Pflegewissenschaften, um wissenschaftliche Abschlussarbeiten zu würdigen und Absolvent:innen von Pflegeberufen Dankbarkeit für ihre Leistungen in der Pflege zu erweisen.

Mit diesem Förderpreis werden herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten der Pflege prämiert, welche sich aktuellen geriatrie- und gerontologiespezifischen Fragestellungen widmen.

Ab September 2022 sind Absolvent:innen von Fachhochschulen der Gesundheits- und Krankenpflege aber auch von Landeskrankenpflegeschulen sowie Privaten Ausbildungseinrichten (wie etwa EMG, bfi) herzlich eingeladen ihre herausragenden wissenschaftlichen Abschlussarbeiten (Bachelorarbeiten oder Abschlussarbeiten) für den Albert-Schweitzer-Preis für Pflegewissenschaft einzureichen.

Die Prämierung erfolgt in den zwei folgenden Kategorien:

  • Bachelorarbeiten und Abschlussarbeiten von DGKP
  • Abschlussarbeiten von PFA

Wenn Sie folgende Punkte mit „ja“ beantworten können, freuen wir uns, wenn Sie unser Einreichformular inklusive Angaben zu Ihrer Person ausfüllen und mittels Online-Einreichformular absenden:

  • Sie haben Ihre Abschlussarbeit an einer Fachhochschule mit Schwerpunkt Gesundheits- und Krankenpflege oder an einer Landeskrankenpflegeschule in der Steiermark, dem Burgenland oder in Kärnten geschrieben?
  • In Ihrer Arbeit steht der alte Mensch und/oder dessen Betreuungs- und Pflegepersonen im Fokus?
  • Ihre wissenschaftliche Abschlussarbeit wurde im Jahr 2022 mit sehr gut oder gut benotet?
  • Sie haben Ihre Abschlussarbeit an keiner anderen Stelle für einen Preis eingereicht bzw. haben auch noch keinen Preis dafür erlangt?

Treffen alle Punkte auf Sie zu? Dann reichen Sie Ihre Abschlussarbeit bis 01.02.2023 ein – es lohnt sich!

Die Einreichfrist für den Albert-Schweitzer-Preis für Pflegewissenschaft endet am 01. Februar 2023 um 24:00 Uhr.

Eine hochrangige Jury aus Vertreter:innen der Wissenschaft sowie Expert:innen aus dem Gesundheits- und Sozialsektor wählt aus allen eingereichten Arbeiten die besten pflegewissenschaftlichen Abschlussarbeiten mit Unterstützung eines Bewertungsformulars aus. Die Rückmeldung an alle einreichenden Studierenden/ Schüler:innen und die Benachrichtigung der Preisträger:innen erfolgt mit 15. April 2023 per E-Mail. Jede:r Teilnehmer:in erhält jedenfalls ein Goodie-Bag als Dankeschön für seine/ihre Teilnahme.

Die Prämierung der Sieger:innen erfolgt am Tag der Pflege, den 12. Mai 2023, im Anschluss des 3. Nurse Info Days der Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz.

Als Gewinn winken Geldpreise für die ersten drei Plätze je Kategorie

  • 1. Platz: EUR 1.500,--
  • 2. Platz: EUR 1.000--
  • 3. Platz: EUR 500,--

Wir freuen uns über die Einreichung Ihrer Abschlussarbeit bis 01.02.2023 unter dem folgenden Link.

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!

 

Sie haben noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie bitte das Organisationsteam Romina De Lellis-Stermole oder Lisa Weidinger unter E-Mail.  

Kontakt

Albert Schweitzer Preis für Pflegewissenschaften

Organisationsteam: 
Romina De Lellis-Stermole
Lisa Weidinger 

E-Mail

Sie möchten laufend über Neuigkeiten der GGZ informiert werden? Dann melden Sie sich hier zu unserem Karriere Newsletter an!

Downloads


Wussten Sie schon?


Zum
Blog